AKTUELLES

Aktuelle Unternehmensinformationen in der Übersicht.

In dieser Übersicht halten wir Sie über unsere aktuellen Projekte, Tätigkeiten und mehr auf dem Laufenden.

Sportplatzwelt Online-Kongress by Stadionwelt // Round-Up SLC Forum "Modernes Vereinsmanagement - Die aktuelle Krise als Chance"

Am 30. September fand erstmals der Sportplatzwelt Online-Kongress by Stadionwelt statt, auf welchem SLC Management hochkarätige Speaker im eigenen Forum begrüßen durfte. Mit dem Sportplatzwelt Online-Kongress bietet das etablierte Fachmedium Stadionwelt der Branche eine neue Plattform für den Wissenstransfer und Austausch im Bereich der kommunalen Sportstätten und dem Vereinsmanagement. Neben Max Müller, Hockey-Olympiasieger, Aufsichtsratmitglied des 1.FCN und sportpolitischen Sprecher der Stadt Nürnberg, waren Veit Hesse, Geschäftsführer MTV München und Andreas Neugebauer, Vorstand Post SV Nürnberg zu Gast im Forum "Modernes Vereinsmanagement- Die aktuelle Krise als Chance".

Die eröffnende Keynote "Mindset is King" von Prof. Dr. Alfons Madeja sprach die aktuellen Probleme der Vereine an, welche ihm durch seine langjährige Lehr- und Forschungsarbeit als Professor für Vereinsmanagement, Geschäftsführer eines Groß- und Breitensportvereins und ehem. Bundesliga-Manager bestens bekannt sind. In seiner Eröffnungsrede betonte er insbesondere die Notwendigkeit für Vereine und Kommunen, sich während und vor allem für die Zeit nach COVID-19 neu auszurichten sowie einen Mindchange bei den Verantwortlichen des Vereinsmanagements zu bewirken. Dabei soll die Hervorhebung der Nutzenstiftung der Vereine für die Gesellschaft im Fokus der Handlungen liegen.

Die "Umwandlung der Existenzangst in Energie, um die Problemfelder der Vereine zu bereinigen" sei nun das Gebot der Stunde, so Prof. Madeja. Die wichtigsten Punkte, um den bestehenden Problemen der Vereine entgegenzutreten sind:

1. Schaffung von Transparenz und Bereitstellung von Informationen als Entscheidungsgrundlage für die Vereinsführung

2. Die Beobachtung der Mitgliederentwicklung sowie das Kennen der Mitglieder-Bedürfnisse

3. Schaffung einer bezahlenswerten Servicequalität im Verein

4. Optimierung der Marketing und Sponsoring-Arbeit


Die auf die Keynote folgende Talkrunde "Krisenmanagement und Digitalisierung aus den Perspektiven Kommune und Verein" griff die angesprochenen Probleme und Handlungsfelder auf. Im Austausch mit Maximilian Madeja (Geschäftsführer SLC Management), Max Müller (sportpolitischen Sprecher der Stadt Nürnberg) und Andreas Neugebauer (Vorstand Post SV Nürnberg) wurden die aktuellen und zukünftigen Schwierigkeiten, die sich durch die Krise ergeben, aus Sicht der Vereine und der Kommune heiß diskutiert. Für viele Probleme ist ein intensiverer Austausch zwischen Stadt und Verein sowie ein gegenseitiges Verständnis der Bedürfnisse notwendig, so Andreas Neugebauer. Die Probleme, mit denen ein Vereine konfrontiert wird, gelten nicht nur für den Moment sondern insbesondere für die Folgejahre nach Corona.

Andreas Neugebauer (Vorstand Post SV Nürnberg): "Man muss sich auf Kündigungswellen der Mitglieder einstellen. Wir können unsere gewohnte Vielschichtigkeit nicht mehr wie früher anbieten, denn 50% aller städtischen Anlagen stehen uns nicht mehr zu Verfügung."


Als ehemaliger Leistungssportler und gegenwärtiger sportpolitischen Sprecher der Stadt Nürnberg kennt Max Müller die Probleme, Bedürfnisse und das Denken der Vereine bestens aus eigener Erfahrung und bringt deshalb die Perspektive der Athleten in die Kreise der politischen Entscheider. Doch "es hat in den vergangenen Jahren eine Veränderung im Angebotsdenken der Mitglieder stattgefunden" so Müller. Er führt dies weiter aus:

"Die Angebote der Vereine müssen sich stärker auf die Bedürfnisse der Mitglieder individualisieren und generell professionalisieren. Vereine müssen sich zu Dienstleistern weiterentwickeln!"


Um ein besseres Verständnis für die Bedürfnisse der Vereinsmitglieder zu erhalten und datenbasiert Entscheidungs- und Verhandlungsgrundlagen zur Hand zu haben, "muss überlegt investiert werden", so Andreas Neugebauer. Mit dem Investment in das Club-Informations-System von SLC Management konnte der Post SV trotz und gerade in dieser Schwierigen Situation stets zielgerichtet im Interesse der Mehrheit seiner Mitglieder Entscheidungen treffen, welche die Existenz des Vereins und seiner Arbeitsplätze sicherten. Auch in Verhandlungen mit der Stadt und den entsprechenden Gremien liefern die Informationen der Daten aufschlussreiche Entscheidungsgrundlagen für entsprechende Maßnahmen.


Im Case Dialog mit Maximilian Madeja und dem Geschäftsführer des MTV München, einem der ältesten Vereine Münchens, wurden nochmals die Painpoints der Vereine aufgegriffen, um anhand eines Praxisbeispiels zu veranschaulichen, wie Vereine diesen die Stirn bieten können.

Veit Hesse (Geschäftsführer MTV München): "Uns war es wichtig- unabhängig von der Krise, alle Mitglieder und deren Meinungen miteinzubeziehen. Deshalb haben wir uns dazu entschlossen mit SLC zusammenzuarbeiten und über das CIS alle Stimmen einzufangen um Entscheidungsgrundlagen zu haben."

Dabei steht der MTV, wie viele andere Vereine auch, vor der Aufgabe, den Spagat zwischen einem traditionellen Verein und einem modernen Dienstleister zu meistern.

Insbesondere in den Punkten Marketing und Sponsoring, welche zentrale Probleme für die meisten Vereine darstellen, muss der Dienstleistergedanke noch stärker Entwickelt werden. Denn durch eine sorgfältige und qualitativ hochwertige Betreuung der Sponsoren können neue Partnerschaften gewonnen und bestehende Partnerschaften intensiviert und verlängert werden. Denn die Sicherung und Erhöhung der Einnahmen stellt für die Vereine nicht nur die Wahrung der Existenz sondern auch die Wahrung von Arbeitsplätzen dar.

Veit Hesse (Geschäftsführer MTV München): "Durch datenbasiertes Vereinsmanagement können wir unsere Sponsoren durch professionelles Handeln und dem Aufzeigen der Sponsoring Wirkung überraschen. So schafft man es, dass Sponsoren auch langjährige Partner unseres Vereins werden."



Für mehr Informationen besuchen Sie unsere Vereinsberater-Seite http://vereinsberater.slc-management.com/ oder kontaktieren Sie bitte jederzeit gerne

Maximilian Madeja

Geschäftsführer, Chief Research Officer (CRO)

E-Mail: m.madeja@slc-ag.com

Fon: +49 (0) 911 - 54 81 830

Auszug unserer Referenzen.

Vereine/Clubs

  • Stacks Image p25987_n15
  • Stacks Image p25987_n18
  • Stacks Image p25987_n21
  • Stacks Image p25987_n24
  • Stacks Image p25987_n27
  • Stacks Image p25987_n30
  • Stacks Image p25987_n33
  • Stacks Image p25987_n36
  • Stacks Image p25987_n39
  • Stacks Image p25987_n42
  • Stacks Image p25987_n45
  • Stacks Image p25987_n48
  • Stacks Image p25987_n51
  • Stacks Image p25987_n54
  • Stacks Image p25987_n57
  • Stacks Image p25987_n60
  • Stacks Image p25987_n63
  • Stacks Image p25987_n66
  • Stacks Image p25987_n69
  • Stacks Image p25987_n72
  • Stacks Image p25987_n75
  • Stacks Image p25987_n78
  • Stacks Image p25987_n81
  • Stacks Image p25987_n84
  • Stacks Image p25987_n87
  • Stacks Image p25987_n334
  • Stacks Image p25987_n346

Verbände

  • Stacks Image p25987_n93
  • Stacks Image p25987_n98
  • Stacks Image p25987_n101
  • Stacks Image p25987_n104
  • Stacks Image p25987_n107
  • Stacks Image p25987_n110
  • Stacks Image p25987_n113
  • Stacks Image p25987_n116
  • Stacks Image p25987_n119
  • Stacks Image p25987_n122
  • Stacks Image p25987_n125

Medien

  • Stacks Image p25987_n131
  • Stacks Image p25987_n136
  • Stacks Image p25987_n139
  • Stacks Image p25987_n142
  • Stacks Image p25987_n145
  • Stacks Image p25987_n148
  • Stacks Image p25987_n151
  • Stacks Image p25987_n154
  • Stacks Image p25987_n157
  • Stacks Image p25987_n160
  • Stacks Image p25987_n163
  • Stacks Image p25987_n166
  • Stacks Image p25987_n169
  • Stacks Image p25987_n172
  • Stacks Image p25987_n175
  • Stacks Image p25987_n178
  • Stacks Image p25987_n181
  • Stacks Image p25987_n184
  • Stacks Image p25987_n187
  • Stacks Image p25987_n190
  • Stacks Image p25987_n193
  • Stacks Image p25987_n196
  • Stacks Image p25987_n199
  • Stacks Image p25987_n202
  • Stacks Image p25987_n205
  • Stacks Image p25987_n208
  • Stacks Image p25987_n211
  • Stacks Image p25987_n214
  • Stacks Image p25987_n217
  • Stacks Image p25987_n220
  • Stacks Image p25987_n223
  • Stacks Image p25987_n226
  • Stacks Image p25987_n229

Unternehmen

  • Stacks Image p25987_n235
  • Stacks Image p25987_n240
  • Stacks Image p25987_n243
  • Stacks Image p25987_n246
  • Stacks Image p25987_n249
  • Stacks Image p25987_n252
  • Stacks Image p25987_n255
  • Stacks Image p25987_n258
  • Stacks Image p25987_n264
  • Stacks Image p25987_n267
  • Stacks Image p25987_n270
  • Stacks Image p25987_n273
  • Stacks Image p25987_n276
  • Stacks Image p25987_n279
  • Stacks Image p25987_n282
  • Stacks Image p25987_n285
  • Stacks Image p25987_n288
  • Stacks Image p25987_n291
  • Stacks Image p25987_n294
  • Stacks Image p25987_n297
  • Stacks Image p25987_n300
  • Stacks Image p25987_n303
  • Stacks Image p25987_n306
  • Stacks Image p25987_n309
  • Stacks Image p25987_n312
  • Stacks Image p25987_n315
  • Stacks Image p25987_n318
  • Stacks Image p25987_n321
  • Stacks Image p25987_n324
  • Stacks Image p25987_n327
  • Stacks Image p25987_n330
  • Stacks Image p25987_n337
  • Stacks Image p25987_n261
  • Stacks Image p25987_n340
  • Stacks Image p25987_n343