AKTUELLES

Aktuelle Unternehmensinformationen in der Übersicht.

In dieser Übersicht halten wir Sie über unsere aktuellen Projekte, Tätigkeiten und mehr auf dem Laufenden.

SLC Management als erste ausländische, kooperierende Delegation bei der Beijing Football Association

Anfang des Jahres wurde SLC Management mit ihrem Partner TÜV Rheinland als erste ausländische, kooperierede Delegation von der Beijing Football Associaiton (BFA) empfangen. Nach einer ausgiebigen Führung über die moderne "Goaxin Youth Training Base" in Peking, führten die drei Parteien einen intensiven und konstruktiven Austausch über die gegenwärtigen Bedingungen und die umfassenden Aufgaben der BFA sowie die angestrebte Reform des größten chinesischen Provinzverbandes, die insbesondere gemeinsam mit SLC angegangen werden soll.

Mehr...

"Warum nur den kleinen Finger, wenn auch die ganze Hand geht" - der neue alte Wunsch nach dem Wegfall von 50+1

Die Diskussion zu 50+1 geht in eine neue Runde - Maximilian Madeja, Geschäftsführer der SLC Management, äußert sich hierzu in einem kurzen Kommentar.

"Mit dem nun schon einige Zeit schwebenden Antrag von Hannover 96 und der nun von Martin Kind veröffentlichten Botschaft, den Antrag bis auf weiteres ruhen zu lassen, geht die Diskussion über 50+1 in eine neue Runde – mit den gleichen Inhalten.

Oberflächlich gesehen geht es bei den Gegnern von 50+1 immer um folgende Aussage: mit dem Wegfall von 50+1 würde man sofort einen Investor finden, könnte sich sanieren oder investieren und endlich wieder sportliche Erfolge feiern, indem man zu Vereinen wie Borussia Dortmund oder dem FC Bayern München finanziell aufschließt.

Dabei geht es um eine viel essentiellere Frage: soll sich die Bundesliga ihren letzten Selbstschutz nehmen, der sie vor bestimmten Investoren schützt, vor denen man in anderen Sportarten in Deutschland so Angst hat? Und warum will man so unbedingt gleich zu Beginn mehr als 50% der Anteile loswerden?"

Mehr...

#SPOBIS18 - ROUND-UP SLC Masterclass: "Vorsprung durch Daten: The Sports-Eco-System"

Vom 29. bis 31. Januar 2018 fand in Düsseldorf der SPOBIS statt, seit 20 Jahren Europas größtes Sportbusiness Event für die Zukunft des Sports. Als langjährige Experten und Begleiter aktueller Trends und Entwicklungen im Wachstumsmarkt Sport war die SLC Management mit der eigenen Masterclass "Vorsprung durch Daten: Grundlage für erfolgreiche Entscheidungen im Sports-Eco-System" im Programm vertreten.

Mehr...

SLC goes SPOBIS 2018 - Masterclass "Vorsprung durch Daten: The Sports-Eco-System"

Was haben die SLC Management und Europas größtes Sportbusiness-Festival SPOBIS gemeinsam?
Beide vereinen geballte Sportkompetenz, tiefgründiges Fachwissen und ein Netzwerk aus hochrangigen Vertretern der Sportbranche. Diese drei Kernpunkte, die die Strategien und Leistungen der SLC Management auszeichnen, werden auch den Rahmen und Inhalt unserer diesjährigen Masterclass gestalten und bestimmen.

Mehr...

Thomas Sabo Ice Tigers gewinnen erstmals das Eishockey Barometer

Die Thomas Sabo Ice Tigers konnten in der letzten Saison nicht nur sportliche Akzente setzen, sondern auch abseits des Eis überzeugen. Die Nürnberger konnten sich erstmals den "Meistertitel" des Eishockey-Barometers sichern und das mit der Traumnote von 1,99!

Mehr...

Ausblick: SLC Management beim SPOBIS Clubmanager 2017

Mit Vorfreude blickt die SLC Management auf den 13. November 2017. Zum vierten Mal wird das Team der SLC als Premium-Partner des SPOBIS Clubmanager die Teilnehmer in der BayArena begrüßen. Für Clubmanager im deutschsprachigen Raum und über 300 Vertreter von Clubs, Ligen und Verbänden aus den deutschen Profiligen ist der SPOBIS Clubmanager eine Pflichtveranstaltung für den Austausch zu aktuellen Themen und Problemfeldern im deutschen Profi-Sport.

Mehr...

Bundesliga-Zukunftsgipfel 2017: Die Entwicklung des Fußballs im Fokus

Renommierte Vertreter aus Sport, Wirtschaft, Politik und Medien folgten am Montag der Einladung von Prof. Dr. Alfons Madeja, Erfinder des Bundesliga Barometers, von Gastgeber TÜV Rheinland sowie dem Medien-Partner SPORT BILD zum Bundesliga-Zukunftsgipfel 2017 in Köln. Anlässlich des 10-jährigen Jubiläums des Bundesliga Barometers diskutierten im Veranstaltungspodium hochkarätige Vertreter des Deutschen Fußball-Bundes (DFB), der Deutschen Fußball Liga (DFL) sowie ausgewählter Bundesligaclubs Themen, die den Fußball und Sport in der Zukunft prägen und verändern werden.

Mehr...

Beliebtheitsstudie 2017 - Decoding the DNA v3

Welcher Club der Fußball Bundesliga ist am beliebtesten und weshalb? Welche Kriterien sind entscheidend? Wie schneiden die 18 Clubs der Bundesliga-Saison 2016/17 hinsichtlich dieser Kriterien ab?

Diese Fragen beantwortet die Beliebtheitsstudie 2017 von SLC Management.

Mehr...

FC Bayern München gewinnt zum 6. Mal das Bundesliga-Barometer

Der FC Bayern war in der letzten Saison nicht nur auf dem Platz erfolgreich. Neben dem 27. Deutschen Meistertitel, sicherten sich die Münchner auch zum 6. Mal den Titel als „Meister“ des Bundesliga-Barometers. Wie auch auf dem Rasen verteidigte der FC Bayern München mit einer Gesamtnote von 1,98 seinen Titel. Zum ersten Mal erhielt ein Club innerhalb von fünf Jahren viermal eine „Einser Note“.

Mehr...

WM-Qualifikation: Studie "Blickpunkt Nationalmannschaft"

Deutschland gewinnt in den Qualifikationsspielen, aber „verliert“ durch Zuschauer-Verfehlungen in Prag

„Die Mannschaft“ ist seit Jahren als Aushängeschild Deutschlands in Europa und der Welt anzusehen. Dazu haben insbesondere die Weltmeisterschaften 2006 und 2014 beigetragen. Während bei der WM 2006 im eigenen Land gemäß dem offiziellen Motto des Turniers „Die Welt zu Gast bei Freunden“ Land und Leute die Besucher mit Gastfreundschaft und positiver, ausgelassener Stimmung begeistern konnten, beeindruckte Deutschland 2014 beim Titelgewinn in Brasilien mit einer attraktiven Spielweise und einer sympathischen sowie offenherzigen Mannschaft.

Mehr...

SLC Management beim Praxis-Forum Handball

Am 12. August 2017 besuchte SLC Management das 6. Praxis-Forum Handball im TÜV Rheinland Campus in Köln. Im Mittelpunkt der Veranstaltung stand der Austausch zwischen Spitze und Breite im Handball und der daraus abgeleitete Wissenstransfer zur Weiterentwicklung des Handballs. In Vorträgen und Diskussionsrunden wurden sowohl der Status Quo und die zukünftige Entwicklung des Handballs, als auch Themenbereiche wie die Vermarktung und Nachwuchsförderung diskutiert.

Mehr...

Shanghai SIPG geht neuen Weg mit SLC und TÜV Rheinland

Bisher bestimmte der chinesische Fußball und die Clubs der dortigen Chinese Super League (CSL) hauptsächlich mit millionenschweren Angeboten für europäische Superstars die Schlagzeilen. Der Wunsch der Clubs war es, mit diesen Superstars schnellstmöglich Erfolg und Bekanntheit einzukaufen. Nun entschied sich der erste Club einen anderen, nachhaltigen Weg zu gehen, um erfolgreich zu werden.

Mehr...

EURO 2024: Spielort-Studie Deutschland

Deutschland befindet sich in der Bewerbungsphase um die UEFA EURO 2024.

Sportgroßereignisse im Fußball leben sowohl von der Darstellung sportlicher Leistungen, der Emotionalität gegenüber den Spielern und ihren Teams, als auch vom Fußballerlebnis im Stadion. Von daher ist es nur folgerichtig, dass bei der Auswahl der Stadien für die Europameisterschaft 2024 ein großes Augenmerk auf den Erlebniseffekt im Stadion gelegt wird.

Für die Auswahl geeigneter Stadien gibt es entsprechende Vorgaben von Seiten der UEFA als auch von Seiten des Deutschen Fußballbundes (DFB). Es gibt jedoch eine Sichtweise, die oft zu wenig Berücksichtigung findet: Die Sicht des Besuchers, des Zuschauers, des Sport- und Fußball-Fans, der den größten Wert auf ein Erlebnis in einem Stadion mit hoher Qualität und Erlebniswert legt.

Vor diesem Hintergrund hat die SLC Management eine umfassende Spielort-Studie zu den deutschen Bewerberstädten für die EURO 2024 durchgeführt.

Mehr...

Videobeweis beim Confed Cup: Die Sicht der Fans

Der Videobeweis hat beim Confed Cup seine internationale Premiere gefeiert und wurde gleich mehrfach zurate gezogen. Dabei sorgte er zeitweise auch für Verwirrung und reichlich Diskussionen, wie etwa beim Finale zwischen Chile und Deutschland, als eine Tätlichkeit an Timo Werner nur mit einer Gelben Karte geahndet wurde.

Die SLC Management begleitet die Entwicklungen in Sachen Videobeweis (vgl. auch: https://www.slc-ag.com/about/aktuelles/?post_id=35...) und hat die Fans nach dessen erster praktischer Bewährungsprobe erneut zu ihrer Sichtweise befragt.

Mehr...

Versöhnung: Deutsche Fans und der Confed Cup

Bereits im Vorfeld des FIFA Confederations Cups hatte die SLC Management die deutschen Fußballfans u.a. zu ihrem Interesse am Turnier befragt. Der Tenor der Fans damals: Der Confed Cup sei eher uninteressant und habe sich überholt (Mehr Infos hierzu: https://www.slc-ag.com/about/aktuelles/?post_id=34...).

Nach dem Ende des Wettbewerbs und dem Sieg der deutschen Fußballnationalmannschaft haben die Fans ihr persönliches Fazit gezogen und zeigen sich versöhnlich.

Mehr...

"Was die Fans wollen: Fußball statt Helene Fischer"

Fast mehr als das sportliche Geschehen auf dem Platz stand nach dem DFB-Pokal Finale Ende Mai der Auftritt von Helene Fischer im Mittelpunkt. Die Halbzeit-Show der Sängerin löste tagelange Diskussionen über fortschreitende Kommerzialisierung im Fußball, Sport-Großereignisse und die Bedürfnisse der Fußball-Fans aus. Zu diesen Themen äußerte sich nun Prof. Dr. Madeja, Geschäftsführer von SLC Management, im Gespräch mit Michael Horeni von der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (FAZ).

Mehr...

Beijing (China): World Soccer Convention & Exhibition - 7. bis 9. Juni 2017

Die Durchführung der World Soccer Convention & Exhibition(WSCE) 2017 in Beijing ist ein weiterer wichtiger Schritt im Fußballmarkt Chinas. Der Kongress ist ein wertvoller Beitrag auf dem Weg zur Erschließung, Etablierung und Kanalisierung der Bemühungen um den chinesischen Fußball sowie dessen grundlegende Stärkung.

Im Rahmen des vom 7. bis 9. Juni in Beijing stattfindenden Kongresses, welcher die chinesische Fußball Industrie als Fokus thematisierte und sich die Etablierung eines Öko-Systems um die weitere Zusammenarbeit, innovative Technologien und Jugend Arbeit zum Auftrag machte, konnte SLC einen wichtigen Beitrag leisten. So wurde SLC Management eingeladen durch seine Beiträge eine führende Rolle, zum Austausch und dem Transfer von Know-how sowie zur Professionalisierung des Fußballs in China, einzunehmen.

Mehr...

Eishockey NEWS: "Clubs sollten auf Stimme der Fans hören"

Kundenzufriedenheit ist nicht nur in Wirtschaft und Fußball relevant, sondern natürlich auch in anderen Sportarten und für deren Profi-Clubs. Ist das vor kurzem zum zehnten Mal in der SportBild erschienene Bundesliga-Barometer im Fußball bereits eine Institution und wertvolle Informationsquelle für die Bundesligisten, konnte die Eishockey NEWS nach der Saison 2008/09 nun zum zweiten Mal Prof. Dr. Madeja und den TÜV Rheinland für die Durchführung der größten Fan-Umfrage im deutschen Eishockey gewinnen.

Mehr...

Jubiläum: 10 Jahre Bundesliga-Barometer in der SportBild

In der Bundesliga am letzten Spieltag noch der Relegation entkommen, rechnen die Fans des Hamburger SV in der Jubiläumsausgabe des Bundesliga-Barometers mit ihrem Club ab. Seit 2007 veröffentlichen die SPORT BILD und TÜV Rheinland die Ergebnisse des Bundesliga-Barometers, der großen Zufriedenheits-Umfrage unter Fans. Durchgeführt wurde die Umfrage bereits zum 14. Mal von Prof. Dr. Madeja aus Nürnberg, dem Entwickler des Bundesliga-Barometers. Den Fans wird dadurch seit zehn Jahren ein Sprachrohr und den Clubs ein umfassendes und ehrliches Zeugnis verliehen.

Mehr...

STADIONWELT: Der optimale Stadionbesuch für den Fan - Was sind die wichtigsten Erfolgsfaktoren?

Ein Stadionbesuch beginnt und endet für Fans nicht dem An- bzw. Abpfiff des Schiedsrichters. Er startet mit dem Kauf des Eintrittstickets und schließt auch noch die Abreise nach Spielschluss mit ein. Etabliert hat sich dafür der Begriff der "Fan Experience". Entlang dieses mehrteiligen Prozesses bieten sich den Clubs oder Veranstaltern Potenziale, die zahlreichen Kontaktpunkte mit den Fans bzw. Kunden zu nutzen. Es können jedoch auch gravierende Fehler begangen werden. Was sind also die Erfolgsfaktoren für einen optimalen Stadionbesuch?

Mehr...

Spielentscheidende Fehlentscheidungen: Videobeweis laut Fans dringend erforderlich

Große Aufregung bereits in der Anfangsphase der Bundesligapartie zwischen Borussia Dortmund und der TSG Hoffenheim am vergangenen Spieltag. Was war passiert im Dortmunder Signal Iduna Park? Der Dortmunder Angreifer Marco Reus hatte das wichtige Führungstor für den BVB aus einer Abseitsposition heraus erzielt. Die Proteste der Hoffenheimer Spieler blieben vergebens. Sollten die Schiedsrichter zukünftig in diesen Entscheidungen technische Unterstützung erhalten?

Mehr...

Problemkind: Confed Cup - Der Fußballfan sieht das kritisch

"Der Confed Cup in Russland stößt bei den Fußball-Fans in Deutschland auf Ablehnung. In einer Umfrage der SLC Management GmbH sprachen sich lediglich 21,9 Prozent der Befragten dafür aus, den Confed Cup als WM-Vorbereitungsturnier beizubehalten. 82,2 Prozent sind zudem der Meinung, dass sich der Confed Cup überholt habe."

Mehr...

DFL stellt globale Wachstumsstrategie vor

Die DFL treibt die Internationalisierung weiter voran und entwickelt dafür eine globale Wachstumsstrategie. Die internationalen Vertriebs- und Marketing-Aktivitäten bündelt die DFL zukünftig in der "Bundesliga International GmbH". Dabei werden weitere Auslandsbüros eröffnet und ein „Legends Network“ gebildet, in dem ehemalige Bundesligastars als Markenbotschafter im Ausland agieren sollen. Die deutschen Fans befürworten diese Entwicklung.

Mehr...

"Neulinge" ohne Tradition - eine Studie zu den aktuellen Vorfällen zur Gewalt und Provokation in der Bundesliga

Da die öffentliche Problematik mit „Neulingen ohne Tradition“ eine „alte“ ist, derzeit aber besondere Ausmaße annimmt, hat sich die SLC Management in Ihrer aktuellen Studie der Thematik „Kritik an RB Leipzig“ und den damit verbundenen Provokationen angenommen, um der gesamten Fan-Basis eine Stimme zu geben und ein realistisches Wahrnehmungsbild wiederzugeben.In den letzten Wochen ist Fußball-Deutschland durch Hass- und Gewalt-Exzesse einzelner „Fan“-Gruppierungen in den Fokus der Öffentlichkeit gerückt. Diese fanden insbesondere im Zusammenhang mit RB Leipzig und den mit diesem Club verbundenen Vorwürfen, dass dort nichts historisch gewachsen sei, sondern nur aus Marketinggesichtspunkten Fußball gespielt werde, statt.

Mehr...

FIFA-Spezial III: Die Frage nach der Existenzberechtigung der FIFA

"Karl-Heinz Rummenigge, Vorstandschef des FC Bayern, hat jüngst die Existenz der FIFA infrage gestellt. Die deutschen Fußballfans sehen dies ähnlich.

In seiner Funktion als Vorsitzender der European Club Association (ECA) hatte Rummenigge gesagt: 'Die großen Clubs und auch Ligen werden vielleicht irgendwann einmal fragen: Brauchen wir eigentlich die FIFA und ihre kuriosen Entscheidungen, die am Ende des Tages den Fußball nur belasten – und nicht dem Fußball dienen?'...

Mehr...

FIFA-Spezial II: Mammut-WM ohne Fussball-Deutschland

"Die deutschen Fußballfans halten nichts von der Reform der FIFA, die Fußball-Weltmeisterschaft ab 2026 auf 48 Teams zu vergrößern. Wie eine Studie zeigt, plädiert sogar fast die Hälfte davon für eine Verkleinerung des Teilnehmerfeldes. ..."

Mehr...

FIFA-Spezial I: Van Basten und die Revolution

Revolutionär, was van Basten über FIFA-Pläne preisgibt: Abseitsregel? Zeitstrafen? Shoo-outs? Fliegende Wechsel? Das ist nur ein kleiner Auszug an Bereichen möglicher Änderungen im Fußball.

Mehr...

Handelsblatt über Internationalisierung in der Bundesliga - Studie von SLC Management

"Bundesliga tappt ohne Plan ins Ausland" - so titelt das Handelsblatt in einem neuen Artikel über die Internationalisierung in der Bundesliga. "Die meisten Vereine in der Bundesliga würden gerne mehr internationale Sponsoren anziehen. Doch die Klubs haben keinen Plan, wie das gelingen soll." Ergeben hat das eine neue Studie der SLC Management.

Mehr...

„König Fußball dient König Kunde“ – Einblicke in die Bedeutung von Servicequalität im Fußball

Einnahmenpotentiale schlummern viele bei Bundesligavereinen – nicht nur sportlich, sondern insbesondere auch wirtschaftlich. Dabei müssen die Vereine in den unterschiedlichsten Bereichen wie Sicherheit, Ticketing, Essen & Trinken oder Merchandising die Bedürfnisse und Anforderungen ihrer Fans sowie Kunden kennen und bedienen. Schließlich wirken sich eine hohe Servicequalität und Kundenzufriedenheit positiv auf die Einnahmen aus.

Mehr...

50+1 - eine "never-ending" Story, und wie man die Vorteile nutzen kann.

Kaum ein anderes Thema wird in der Bundesliga momentan derart kontrovers diskutiert wie die 50+1-Regel, welche eine Stimmenmehrheit von Groß-Investoren bei Fußballvereinen verhindern soll.

Mehr...

Show more posts